Rezepte aus der Bauernküche: Schlutzkrapfen

Schlutzkrapfen sind herzhaft gefüllte Taschen aus Nudelteig, sozusagen Tiroler Ravioli, und ein ganz besonderes Schmankerl der bäuerlichen Küche. Sie stehen sinnbildlich für die einzigartige Mischung aus alpenländischer und italienischer Kultur und sind ein weiterer Beweis dafür, dass Genuss kein Fleisch braucht. Der Name leitet sich vom Wort „schluzen“, also rutschen ab – sie werden ja traditionell mit Butter serviert und rutschen wirklich so einfach die Kehle herunter! ;) Beim Törggelen kommt man an den „Schlutzern“ nicht vorbei – aber es wäre auch wirklich zu schade darum!

 

Schlutzkrapfen sind ein echtes Familienessen, leicht zuzubereiten und abzuwandeln, so dass sie groß und klein schmecken. Natürlich können die Teigtaschen ganz unterschiedlich gefüllt werden, und auch beim Teig kann variiert werden – mit Vollkornmehl zubereitet, wird es ganz gesund. Wir stellen euch heute die klassische Variante mit Weizen- und Roggenmehl, gefüllt mit Spinat und Topfen vor. In gebräunter Butter geschwenkt, mit einem Hauch frisch geriebenem Parmesan und Schnittlauchröllchen bestreut – ein wahres Festessen!

 

Zutaten:

Für den Teig:
180 g Roggenmehl
100 g Weizenmehl
½ Teelöffel Salz
1 Esslöffel Sonnenblumenöl
1 Ei, Gr. M
60 ml Wasser

Zum Füllen:
150 g Spinat, gekocht, ausgedrückt und gehackt
100 g Topfen
1 Knoblauchzehe
80 g Zwiebel
Muskatnuss, frisch gerieben

Zum Servieren:
Flüssige Butter
Frisch geriebener Parmesankäse
½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: Knoblauch und Zwiebeln fein hacken, in etwas Öl glasig dünsten. Den Spinat hinzugeben, Topfen untermischen und mit Salz, Pfeffer und frischer Muskatnuss würzen. Den Teig sehr dünn ausrollen, runde Formen von ca. 8cm Durchmesser ausstechen. Einen Esslöffel Fülle auf jedes Nudelblatt geben, die Ränder mit den Fingern mit wenig Wasser befeuchten und die Teigtasche zuklappen. Die Ränder von außen gut andrücken.

In einem weiten Topf ausreichend gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, die Schlutzkrapfen vorsichtig hineingeben und ca. 6 Minuten sieden lassen. Herausheben, sofort mit der heißen, gebräunten Butter, Frisch geriebenem Parmesan und fein geschnittenem Schnittlauch servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Kommentare (0)